22. September 2020 | Inspiration

Moderne trifft Tradition – Die Große Elbstraße in Hamburg

Die Große Elbstraße

Wo der Glanz der Elbmetropole dem Lauf der Jahre begegnet

 

Hamburgs Große Elbstraße. Heimatort der TrainingsManufaktur. Eingebettet im Licht der nostalgischen Hafenatmosphäre. Umringt von Wellenrauschen, Möwengesängen und dem leisen Vibrieren von Schifffahrtsmotoren inmitten des historischen Hafenklangs. Geformt durch lange Tradition erstreckt sich die Große Elbstraße 1,7 km entlang der Elbe. Es ist ein Schaubild wie aus dem Bilderbuch. Alte Fotos aus der Zeit um die Jahrhundertwende zeigen reges Treiben. Fischräuchereien, Hafenbetrieb und eine Mälzerei prägten das Bild des bereits zwischen 1772 und 1774 angelegten Hafenareals. Der Wandel der Zeit ist noch heute deutlich sichtbar. Kein Ort wirft das Bild der Kluft zwischen Moderne und Tradition besser zurück als die Große Elbstraße.

Moderne Bürokomplexe versus Denkmalschutz. Traditioneller Backstein versus zeitgenössische Glasfront. Glamouröse Restaurants versus Haifischbar und Schellfischposten. Küchenprominenz versus Seemannskost. Architektonische und kulinarische Vielfalt, wohin das Auge reicht. Doch das historisch wohl bedeutsamste Meisterwerk der Großen Elbstraße ist die im Jahre 1896 erbaute Fischauktionshalle. Denkmalgeschützt, einzigartig und nicht nur in Hamburg eine Legende. Seit über einem Jahrhundert reflektiert sie das Leben und den Fortschritt der norddeutschen Hafenstadt. Im Wandel der Jahre durchlebt sie turbulente und dynamische Zeiten. Durch den Zweiten Weltkrieg zu Fall gebracht – durch bürgerschaftliches Engagement erhalten. Der Wiederaufbau der Fischauktionshalle Anfang der achtziger Jahre läutet eine neue Ära ein. In ihr vereinen sich zahlreiche geschichtsträchtige Erinnerungen und erzählen uns Geschichten, wie aus dem einst größten deutschen Fischhandel Hamburgs Hotspot wurde.

Heute fungiert der Fischmarkt mit seinem beispiellosen Hafencharme als kunterbunte Veranstaltungsplattform für Menschen aus aller Welt. Hier versammelt sich die kulturelle Vielfalt für ein allnächtliches Miteinander. Durch die Nähe zur Reeperbahn DIE optimale Location für den allzeit bekannten „One last Drink“ für alle Partygänger und Frühaufsteher.

Hafenklang

Die Große Elbstraße ist ein wahres Sammelalbum an Attraktionen. Nicht nur der Fischmarkt bewahrt den Kultstatus der Straße, sondern auch zahlreiche Kneipen-Urgesteine. Die Haifischbar und der durch „Inas Nacht“ bekannte Schellfischposten, Heimatort für Matrosen und Kapitäne, begeistern mit ihrem maritimen Flair. Hier steht die Zeit noch still, es regiert die Hamburger Schnauze. Eine echte Zeitreise in die Vergangenheit. Durch Film und Fernsehen berühmt, der optimale Anlaufposten für ein einzigartiges Erlebnis. Ein kühles Bier, offenherziges Geplauder inmitten der damaligen Seemannsphilosophie, gekrönt von Livemusik. Eine alteingesessene Fischereigesellschaft, gepaart mit der prosperierenden Wirtschaft, lässt die Große Elbstraße in Gänze erstrahlen und erweckt sie zu einem lebendigen Ort für Jung und Alt, Klein und Groß, Einheimische und Touristen.

Der ganze Charme bietet den optimalen Nährboden für die aufsteigende Kunst-, Design- und Tourismusszene. Wie aus dem Boden gestampft erhoben sich im Laufe der Jahre hippe Hotelkomplexe, edle Einrichtungshäuser sowie exklusive Kochtempel und wurden zum Aushängeschild des Holzhafens. Die Meile entwickelte sich zu einer der begehrtesten und trendigsten Straßen Hamburgs. Ein weitläufiges Areal voller verlockender Möglichkeiten – ansprechend für jedermann. Ein maritimer Lieblingsort, um Hamburgs Flair in ruhiger Atmosphäre zu genießen. Das nostalgische Hafen-Kolorit im Einklang mit den modernen Einflüssen der Neuzeit machten aus einem Ort der Scheu einen Ort des Erwachens. Was früher gemieden wurde, ist heute DER Anlaufpunkt. Es existiert keine Schwarz-Weiß-Malerei, kein anonymes Großstadtfeeling, sondern hier laufen Tradition und Moderne Hand in Hand und zerschmelzen zu einem unverwechselbaren Ganzen, wo sich nicht nur die Hamburger zu Hause fühlen.

All diese Schmuckstücke zeichnen unseren Standort aus. Trainingszentrum und Konferenzräume, einen Katzensprung entfernt von der Hamburger Hafenskyline. Möchten Sie mehr davon? Dann kommen Sie zu uns und erleben Sie das Elbfeeling hautnah in unseren Seminarräumen. Sie möchten während einer Konferenz den einzigartigen Ausblick auf vorbeischippernde Frachtschiffe und die imposanten Containerbrücken genießen? Dann schauen Sie mal in unsere Räume „Weitblick“ oder „Neuland“: ein Meetingerlebnis der besonderen Art. Oder lieber die Große Elbstraße durch die sonnendurchflutete Fensterfront des „Agile Rooms“ beobachten? Jeder Raum bietet Ihnen als Aussichtsplattform seinen ganz eigenen Charme. Die Große Elbstraße, Hauptquartier der TrainingsManufaktur und Heimatort für alle Neugierigen, Interessierten und Wissbegierigen. Wir freuen uns auf Sie!

Jetzt Seminarraum buchen

Wählen Sie Ihren Wunschraum aus um zum Buchungsformular zu gelangen.

Zustimmung Datenerhebung und -verarbeitung

12 + 4 =